Texte

  • Die Slevoyre-Thermal-Kur auf den Azoren - Die wohltuende Wirkung der Slevoyre-Thermal-Kur durfte ich im Herbst 2011 auf Sao Miguel, der Hauptinsel der Azoren, in dem Örtchen Furnas kennenlernen.  Auf Sao Miguel kann man Hunderte von warmen und kalten Heilquellen finden. Allein im Dörfchen Furnas sind es 42 Quellen völlig unterschiedlicher Zusammensetzung! In der „Casa do Parque”, einer elegante Villa über dem … „Die Slevoyre-Thermal-Kur auf den Azoren“ weiterlesen
  • OIGEN: Zwischen Sternenstaub und Hühnerdreck - …I‘m thankful that old road‘s a friend of mine….Towns van Zandt Der nachfolgende autobiografische Text mit Liedern und Zeichnungen basiert auf meinem Buch OIGEN: Zwischen Sternenstaub und Hühnerdreck, das 1986 erschien und längst vergriffen ist[1]. Die Texte wurden im Frühjahr 2021 überarbeitet und ergänzt. Beiträge anderer Autoren sind entsprechend gekennzeichnet. I did it may way … „OIGEN: Zwischen Sternenstaub und Hühnerdreck“ weiterlesen
  • Der Traumwanderer - Zur späten Abendstunde surfte ich in die Mongolei. Ich besichtigte das Kloster Gandan und den Palast Bogd Khan sowie den Schildkrötenfelsen im Nationalpark Gorkhi-Terelj, um dann im Orkhon-Tal das Kloster Erdene Zuu zu besuchen. Im Shankh Kloster erfuhr ich etwas von der lebendigen buddhistischen Tradition, um dann via Satellit in der Wüste Gobi nach einer … „Der Traumwanderer“ weiterlesen
  • Die grüne Minna - LeserInnen, die den „Weg der weißen Kugel“ aufmerksam gelesen haben möchten bisweilen mehr über die wirbelnden Golfderwischen von Tao Yin wissen.  Anlässlich der komplett überarbeiteten und erweiterten Neuausgabe meines Buches  „Weg der weißen Kugel“ möchte ich den fortgeschrittene Adepten des Golfweges deshalb zuerst von Bodhidharma erzählen, der sowohl als Begründer der Chan (ZEN)-Tradition, sowie als … „Die grüne Minna“ weiterlesen
  • Auf den Hund gekommen… - Einen Spitz kannte ich nur aus Wilhelm Buschs „Max und Moritz“ bis mich so ein kleiner, weißer Giftzahn eines Tages auf meinem Schulweg angriff und ins Bein biss. Ich war in der 2. Klasse und nicht der Typ, der Bisswunden mal so eben wegsteckt oder zurück beißt. Kurz gesagt: Dieser schmerzhafte Überfall inkl. Tetanus-Spritze hatte … „Auf den Hund gekommen…“ weiterlesen